Post

StartseiteConsulting5 hilfreiche Tipps für das erfolgreiche Einrichten eines Büros in Israel

Mit und in Israel zu arbeiten kann sowohl von einer geschäftlichen als auch von einer kulturellen Perspektive eine durchaus positive und erfolgreiche Erfahrung sein, was erklärt wieso mehr und mehr multinationale Firmen jedes Jahr genau das tun.
Ausländischen Firmen beim Aufbau Ihrer Geschäfte und Tätigkeiten hier in Israel zu helfen ist eine dynamische Aufgabe, die logistische, strategische und kulturelle Aspekte umfasst.
Bei der Auswahl einer Bürofläche in Israel ist es wichtig einige Punkte zu berücksichtigen:

 

1. Die Grundbedürfnisse 

  • Die Anzahl der vollzeitbeschäftigten Mitarbeiter und “Fly-In“-Besuchern (zum Beispiel aus dem Firmenhauptsitz), die das Büro benutzen werden.
  • Die ideale Flächengestaltung für Ihre Unternehmenskultur und das Betriebsklima – brauchen Sie ein „Open-Space“-Großraumbüro oder eher abgetrennte und private Räume?
  • Die gewünschte Ausstattung des Büros, zum Beispiel Zugang zu Sitzungsräumen, vollausgestattete Küche, eventuelle Anzahl der benötigten Parkplätze, Empfangsraum für eventuelle Besucher, usw.
  • Und natürlich die Mietzeit – für wie lange wird das Büro benötigt? Einige Monate/mehrere Jahre?

 

2. Standort & Zustand der Immobilie
Neben den Grund-Parametern wie leichter Erreichbarkeit von hochqualifizierten Arbeitskräften und der eventuell gewünschten Nähe zu einem Flughafen, ist es wichtig daran zu denken, dass die Lage und das Design Ihres Büros viel über Ihre Firma aussagen kann. Abhängig von der Branche (Finanz, High-Tech, Industrie, etc.), der Leistungsart (Treffen mit Klienten, Forschung und Entwicklung, Back-Office) und dem Firmenbranding sollte Ihr Büro das richtige Image wiedergeben und sich in einer Lage befinden, die sinnvoll für Ihre Leistungsart und Ihr Budget ist.
In Israel gibt es, abhängig von der Leistungsart Ihres Büros, staatliche Initiativen für Unternehmen, die Ihre Büros in sogenannten "Entwicklungsstädten“ einrichten


3. Privat geführtes Büro oder vollständig verwaltetes “Coworking”-Gemeinschaftsbüro?
Bei der Auswahl einer Bürofläche in Israel gibt es zwei Hauptkategorien: private Büros in einem Bürogebäude oder vollständig verwaltete Büroflächen, zum Beispiel von WeWork, Regus, usw.
Private Büros bieten niedrigere Preise pro Quadratmeter, (generell im Bereich von €16-€35 pro qm2), beinhalten jedoch keine Betriebskostenabrechnung, Verwaltungskosten, Leistungen wie Reinigung und Rezeptionisten, Büromöbel und vieles mehr. Desweiteren beträgt die Mindestmietzeit oft zwei Jahre. Ein vollständig verwaltetes “Coworking”-Büro beinhaltet einerseits alle Nebenkosten und bietet mehr Flexibilität bezüglich der Mietzeit (diese kann sogar kürzer als ein Monat sein), ist jedoch generell pro Quadratmeter teurer (zwischen €120-€160 pro qm2), wodurch diese Option ab einer bestimmten Anzahl von Mitarbeitern weniger attraktiv ist.  

4. Geschäftskultur
An vielen Orten, ganz besonders in Israel, kann der soziale Aspekt des Business Networking einen großen Einfluss auf den geschäftlichen Erfolg haben. Falls Sie sich für ein vollständig verwaltetes Coworking-Büro entscheiden, kann die Kenntnis des „Business Feel“ des Standorts und die Kenntnis über die zukünftigen Nachbarn (Early-Stage, innovative Start-Ups, langjährig aktive Firmen und professionelle Dienstleister) hilfreich beim Auswählen des Standorts sein.
In Israel werden neue Geschäftsmöglichkeiten und -synergien oft durch standortbezogene Geschäftsbeziehungen erzeugt.

 

5. Budget
Bei allen Bürotypen müssen die Preise pro qm2 und des/der Parkplätze berücksichtigt werden. Bei privaten (nicht voll verwalteten) Büros kommen folgende Kosten hinzu:  

  • Maklergebühren (einmal fällig, beim Unterzeichnen)
  • Kauf oder Mieten von Möbeln
  • Hausverwaltung/Nebenkosten
  • Versorgungskosten (Elektrizität, Telekommunikation, etc)
  • Säuberung (Putzpersonal)
  • Dienstleistungen von Sekretariat und/oder Rezeption
  • Grundsteuer und andere Steuern


Ganz gleich ob Sie ein kleines Büro gründen möchten oder einen großen Produktionsbetrieb vor Augen haben, ein vertrauenswürdiger, ortskundiger Partner in Israel spart Ihnen Zeit und Geld und minimiert die Risiken, die Geschäfte in jedem fremden Land mit sich bringen.

Share: